Spielplan

zur Übersicht

Julietta

Bohuslav Martinů 1890-1959

Lyrische Oper in drei Akten / UA 1938
Text von Bohuslav Martinů nach Georges Neveux.

Premiere vom 21. Juni 2015

In deutscher Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln

Einführung jeweils eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn im Holzfoyer.

Musikalische Leitung Alexander Prior

Julietta Juanita Lascarro
Michel Ian Koziara
Kommissar (Briefträger) / Waldhüter / Lokomotivführer Jonathan Abernethy
Mann mit Helm / Altvater »Jugend« / Verkäufer von Erinnerungen / Blinder Bettler Iain MacNeil
Mann am Fenster / Sträfling Alexander Kiechle
Kleiner Araber / Erster Herr / Junger Matrose / Hotelboy Nina Tarandek
Alter Araber / Alter Mann / Alter Matrose Magnús Baldvinsson
Alte Frau / Alte Dame Judita Nagyová
Vogelverkäuferin / Zweiter Herr Julia Moorman°
Fischverkäuferin / Dritter Herr / Handleser Kelsey Lauritano°
Beamter / Nachtwächter Michael Petruccelli°

°Mitglied des Opernstudios

Die Sehnsucht zieht den Buchhändler Michel zurück in das Städtchen, wo er sich einst in eine Frau, die er am Fenster singen hörte, verliebt hatte. Schon am Bahnhof muss er feststellen, dass die Bewohner des Ortes ihr Gedächtnis verloren haben. Der Klang des Liedes führt ihn schließlich zu jener Frau, Julietta. Doch die Grenzen zwischen Wirklichkeit und Illusion sind in diesem surrealen Werk durchlässig. Martinůs hinreißende Oper führt in eine Welt, in der die Zeit abhandengekommen scheint, in der Erinnerungen zwar käuflich, aber deswegen nicht unbedingt zuverlässig sind. Einflüsse von Debussys atmosphärischer Klangsprache, Populärmusik der Zeit sowie der tschechischen Musiktradition fügen sich zu einem tonmalerischen Gesamtbild von absurd-schöner Poesie.