News

News

Łukasz Goliński
© Ewa Krasucka

Premiere

König Roger von Karol Szymanowski ab 2. Juni

In der Regie von Johannes Erath eine Rarität entdecken! Mit Łukasz Goliński und Sydney Mancasola, dirigiert von Sylvain Cambreling.

 

mehr erfahren
Jakub Józef Orliński (Unulfo, vorne), Fabián Augusto Gómez Bohórquez (Flavio) mit Maskenfiguren
© Monika Rittershaus

News

Händels Rodelinda

Eine düstere Familiengeschichte, von Claus Guth aus der Sicht des Kindes Flavio erzählt. Mit Lucy Crowe und Countertenor Andreas Scholl. Nächste Vorstellung am 25.5. (18 Uhr).

mehr erfahren
Alte Besetzung
© Thilo Beu

Wieder im Spielplan

Fausts Verdammnis von Hector Berlioz ab 16. Juni

Regielegende Harry Kupfer hat Berlioz' Vertonung des Goethe Stoffes inszeniert. Mit Cecelia Hall (Marguerite) und Giorgio Berrugi (Faust).

mehr erfahren
Saisonbroschüre 2019/20
© Oper Frankfurt

News

Die neue Saison ist online!

Der Vorverkaufsbeginn ist am 1. Juli. Die Saisonbroschüre als Download finden Sie hier.

mehr erfahren
Stefano La Colla (Polliane), Elza van den Heever (Norma), Ensemble
© Barbara Aumüller

Wieder im Spielplan

Norma ab 7. Juni

Belcanto in vollkommenster Form - unmittelbar berührend. Erneut mit Elza van den Heever in der Titelpartie und Stefano La Colla als Pollione.

mehr erfahren
Franz-Josef Selig (Marchese von Calatrava), Michelle Bradley (Donna Leonore), Hovhannes Ayvazyan (Don Alvaro), im Film Thesele Kemane (Don Alvaro)
© Monika Rittershaus

News

Verdis La forza del destino

Nur noch zwei Vorstellungen am 24. und 26.5. (15.30 Uhr). Mit Michelle Bradley als Donna Leonora und Evez Abdulla (Don Carlo di Vargas).

mehr erfahren
Michael Spyres
© Darcey Borghardt

Liederabend

Michael Spyres im Liederabend am 18. Juni

Als Vasco da Gama (L'Africaine) hat er bei seinem Debüt an der Oper Frankfurt im Februar 2018 nicht nur ferne Welten erobert, sondern auch die Herzen des Publikums!

mehr erfahren
Michael Gielen
© Jacques Lévesque

News

Zum Tod von Michael Gielen

Die Oper Frankfurt trauert um Michael Gielen.

Michael Gielen war von 1977 bis 1987 Generalmusikdirektor der Oper Frankfurt. In seinen Konzertprogrammen verband er Tradition und Moderne und brachte zeitgenössische Musik einem breiten Publikum nahe. Sein Wirken wird noch heute als die "Ära Gielen" bezeichnet.

In tiefem Respekt und voller Dankbarkeit nehmen wir Abschied von einem Künstler, der das Musik- und Kulturleben der Stadt Frankfurt nachhaltig geprägt hat.

mehr erfahren
Carlo Franci
© Wolfgang Runkel

News

Carlo Franci (1927-2019)

Die Oper Frankfurt trauert nach Michael Gielen nun gleichfalls um Carlo Franci. Der italienische Dirigent und Komponist war 40 Jahre lang (1974–2014) eng der Oper Frankfurt verbunden. Er hat mit seinen herausragenden Interpretationen die Geschichte des Hauses maßgeblich geprägt.

Carlo Franci hat an allen großen Opernhäusern gearbeitet. In Pretoria war er von 1990 bis 1997 Chefdirigent des Transvaal Philharmonic Orchestra. An der Metropolitan Opera in New York stand er bei über 90 Vorstellungen am Pult, gastierte aber auch in anderen amerikanischen Städten wie Boston, Cleveland, Detroit und Dallas. Zahlreiche von Carlo Francis eigenen Kompositionen wurden u.a. an der Mailänder Scala, der Accademia di Santa Cecilia und im italienischen Rundfunk (RAI) aufgeführt. Carlo Franci gab regelmäßig Meisterkurse u.a. in Südafrika, wo er auch eine Schule für Dirigent*innen gründete.

mehr erfahren
Außenfassade Oper Frankfurt
© Barbara Aumüller

News

Opernhaus des Jahres

Die Oper Frankfurt wird durch das Fachmagazin Opernwelt nach 1996, 2003 und 2015 zum vierten Mal zum «Opernhaus des Jahres» gewählt!

mehr erfahren