Ensemble / Gäste / Opernstudio / Mitarbeiter

 Opernstudio 

Das Opernstudio der Oper Frankfurt hat sich seit seiner Gründung 2008 als eine der renommiertesten Talentschmieden an deutschsprachigen Opernhäusern etabliert. Hier wird jungen Sänger*innen nach ihrem Studium der Einstieg in die Gesangskarriere erleichtert; ihre künstlerischen und praktischen Kompetenzen werden durch professionelle Unterstützung ausgebaut. So kann der hochqualifizierte Nachwuchs auch auf längere Sicht künstlerisch an das Haus gebunden werden.

Die langfristige Verbundenheit zeigt sich besonders in der Übernahme von bisher 17 jungen Sänger*innen in das Ensemble der Oper Frankfurt. Dieser nächste Karriereschritt – das erste Festengagement – gelang für die Spielzeit 2021/22 einem weiteren jungen Sänger des Opernstudios: Danylo Matviienko.

Alumni des Opernstudios kehren regelmäßig als Gäste zurück: So wird Francisco Brito, wie schon in der Premierenserie 2014, die Partie des Giannetto in La gazza ladra übernehmen.

Eine langjährige Zusammenarbeit pflegt das Opernstudio auch mit international renommierten Dozent*innen, die ihr Wissen an die jungen Künstler*innen in Meisterkursen weitergeben. Dazu gehören u.a. Brigitte Fassbaender, Hedwig Fassbender, Edith Wiens und Neil Shicoff sowie der Liedbegleiter Helmut Deutsch.

Mitglieder des Opernstudios 2021/22

Karolina Bengtsson Sopran
Ekin Su Paker Sopran
Nombulelo Yende Sopran
Karolina Makuła Mezzosopran
Marvic Monreal Mezzosopran
 Carlos Andrés Cárdenas Tenor
 Pilgoo Kang Bassbariton
Gabriel Rollinson Bassbariton

LEITUNG

Gesamtleitung Bernd Loebe, Thomas Stollberger
Künstlerische Ausbildung Felice Venanzoni

E-Mail: opernstudio@buehnen-frankfurt.de

 

Das Opernstudio der Oper Frankfurt steht jungen Opernsängerinnen und –sängern aller Nationalitäten offen. Voraussetzungen für die Aufnahme sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium und ein erfolgreiches Vorsingen vor der Leitung des Opernstudios der Oper Frankfurt. Als Bewerbungsunterlagen sind einzureichen:

- aktueller Lebenslauf mit Geburtsdatum 
- aktuelles Foto
- aktuelle Repertoireliste einstudierter und gesungener Partien
- eine aktuelle Tonaufnahme (CD, DVD, mp3 oder WMA) mit 3 Arien oder Liedern, wenn möglich, eine auf Deutsch.

Für die Spielzeit 2021/22  ist die Bewerbungsfrist abgelaufen.
Bewerbungsschluss für die Spielzeit 2022/2023 ist der 28. Februar 2022.

Bewerbungen bitte ausschließlich per Post an folgende Adresse:

Opernstudio der Oper Frankfurt
Thomas Stollberger
Untermainanlage 11
60311 Frankfurt am Main

Aufgrund der Vielzahl an Bewerbungen müssen wir eine Vorauswahl für die Einladung zu den Vorsingterminen vornehmen. Wir bitten um Verständnis, dass wir nur im Fall weiteren Interesses persönlichen Kontakt aufnehmen können. Aus organisatorischen Gründen können wir Ihre Unterlagen nicht retournieren.


Mit freundlicher Unterstützung