Ensemble / Gäste / Opernstudio / Mitarbeiter

Hyunjung Kim

Tenor

Hyunjung Kim
© Raeheon Kwak

Der südkoreanische Tenor Hyunjung Kim verstärkt seit Januar 2023 das Opernstudio der Oper Frankfurt. Er absolvierte sein Bachelorstudium an der Yonsei University in Seoul, bevor er 2020 für den Master im Fach Operngesang an die Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin wechselte und 2022 sein Konzert Examen ablegte. Zuvor war er als Stipendiat von 2017 bis 2018 Ensemblemitglied der Jungen Oper Hannover und in Mozarts Le nozze di Figaro, der Uraufführung von Gregor A. Mayrhofers Kinderoper Die drei Spinnerinnen und in Stephen McNeffs Ein sanfter Riese, einer weiteren Kinderoper, zu erleben. Ebenso umfasst sein Repertoire Partien wie Tamino (Die Zauberflöte), Nemorino (L’elisir d’amore) sowie Rodolfo (La Bohème). Hyunjung Kim gewann 2022 die Debut Concert Competition des Wiener Musikvereins sowie 2019 die Pavarotti Vocal Competition und wurde im selben Jahr mit Preisen beim Suri Music Concours (Gunpo City) und der Korean Voice Competition (Seoul) ausgezeichnet.