Spielplan

zur Übersicht

Wohnzimmerkonzert mit Katharina Magiera und Takeshi Moriuchi (Klavier)

Das langjährige Ensemblemitglied Katharina Magiera setzt sich in verschiedenen Liederabenden immer wieder mit Goethe-Vertonungen auseinander. 2016 brachte sie bei OehmsClassics gemeinsam mit dem Gitarristen Christopher Brandt ein Soloalbum mit eigenen Bearbeitungen von Goethe-Liedern verschiedener Komponisten heraus. Zuletzt war die Altistin als Nancy (Martha, CD bei OehmsClassics) und Page (Salome) auf der großen Bühne zu erleben. Katharina Magiera schätzt die Abwechslung zwischen dem großen Opernspektakel und der Intimität und Publikumsnähe eines Liederabends. Ein kleines Recital der besonderen Art gibt sie nun im Rahmen von Oper Frankfurt Zuhause mit Goethe- bzw. Marianna von Willemer-Vertonungen von Schubert und Schumann.

Die Klavierbegleitung stammt von Takeshi Moriuchi. Er ist seit der Spielzeit 2018/19 Studienleiter der Oper Frankfurt. Der in Tokio geborene Pianist wechselte nach dem Klavierstudium nach Europa, um an der Universität Mozarteum Salzburg Dirigieren zu studieren. Mit Manon Lescaut hat Takeshi Moriuchi sein Debüt an der Oper Frankfurt als Dirigent einer Neuproduktion gegeben.
Das Wohnzimmerkonzert wird am Samstag, 25. April, 20.30 Uhr (MEZ) auf Facebook, YouTube sowie hier auf unserer Webseite gezeigt.