Spielplan

zur Übersicht

Jamie Barton (Mezzosopran)
Jake Heggie (Klavier)

Sie gehört fraglos zu den großen Ausnahmekünstlerinnen: Mit großer Stimme und feinem Sinn für Sprachen brilliert Jamie Barton. In ihrem letzten Liederabend an der Oper Frankfurt im Winter 2015 sorgte sie für begeisterte Kritik und ein jubelndes Publikum. Ihr hiesiger Auftritt als Cornelia in Händels Giulio Cesare in Egitto wurde gleichermaßen gefeiert. Jamie Barton singt nicht nur an den renommierten Opernhäusern der USA wie der Santa Fe Opera, der Lyric Opera Chicago, in Atlanta und an der Metropolitan Opera New York, sondern tritt auch in Europa an den führenden europäischen Häusern auf, u.a. als Fenena (Nabucco) am Royal Opera House London, als Leonor in La favorite amTeatro Real in Madrid, als Azucena (Il trovatore) an der Bayerischen Staatsoper in München sowie als Brangäne (Tristan und Isolde) beim Festival d’Aix-en-Provence. Die Gewinnerin der BBC Cardiff Singer of the World Competition 2013 und des International Opera Award 2014 gilt mittlerweile als international gefeierte Mezzosopranistin. Höchste Zeit, Jamie Barton in ihrem zweiten Frankfurter Liederabend gemeinsam mit dem Pianisten und Komponisten Jake Heggie sowie Liedern von Schubert, Brahms, Florence Price und Heggie selbst zu erleben!