Ensemble / Gäste / Opernstudio / Mitarbeiter

Mikhail Nemtsov

Violoncello

Mikhail Nemtsov wuchs in St. Petersburg auf und zog nach seinem Abschluss an der Rimski-Korsakow-Spezialmusikschule nach Manchester, wo er an der Chetham’s School of Music und dem Royal Northern College of Music studierte. Zu seinen hervorragenden Professoren gehörten u.a. Nicholas Jones, Hannah Roberts, Ralph Kirshbaum und Gary Hoffman. Als Solist tritt Mikhail Nemtsov weltweit auf. Zu den jüngsten Höhepunkten seiner Karriere zählen Konzerte mit dem Mozarteum Orchester Salzburg, dem Philharmonia Orchestra London, dem Porto Symphony Orchestra, dem European Union Chamber Orchestra, der Manchester Camerata und dem London Festival Orchestra. Er wurde mit dem Pierre Fournier Award, der Goldmedaille des Royal Northern College of Music und der Silbermedaille beim Rostropovich Memorial Wettbewerb ausgezeichnet. Mit seiner Schwester spielt er im NemtsovDuo, von dem kürzlich eine CD bei Azurro Records und eine weitere bei CMF erschien. Mikhail Nemtsov lehrte am Birmingham Conservatoire und am Royal Northern College of Music, wo er die Stelle des Associate Honorary Artist einnahm. Seit August 2019 ist er Solocellist im Frankfurter Opern- und Museumsorchester.