Ensemble / Gäste / Opernstudio / Mitarbeiter

Robert Jones

Bühnenbild

Robert Jones
© Oper Frankfurt

Robert Jones gestaltet regelmäßig die Bühnenbilder für Inszenierungen von David McVicar. So entstanden u.a. Gloriana (Madrid), Norma (Metropolitan Opera in New York), Andrea Chénier (Royal Opera House Covent Garden in London), Don Giovanni (Melbourne), Tristan und Isolde (Tokio und Wiener Staatsoper), Anna Bolena (Met), Giulio Cesare in Egitto (Chicago, Glyndebourne und Met) und L’incoronazione di Poppea, eine Koproduktion der Staatsoper Berlin mit Straßburg, Brüssel, Paris und Kopenhagen. Im Bereich des Musiktheaters war er außerdem u.a. für die Ausstattung von Die Fledermaus (Met), L’elisir d’amore und Leonard Bernsteins On the Town (English National Opera in London) verantwortlich. Für die Royal Shakespeare Company stattete er über 20 Produktionen aus, wobei er 1999 und 2000 für seine Kostüme zu Henry VIII und The Winter’s Tale für die Olivier Awards nominiert wurde. Weitere Produktionen entstanden u.a. für den Broadway, das Almeida Theatre, das Gate Theatre Dublin, das Donmar Warehouse, das Royal Court Theatre, das National Theatre, das Duke of York’s Theatre und das West End Theatre in London.