News

weitere News

Oper Frankfurt erneut auf Platz 1

© Oper Frankfurt Oper Frankfurt erneut auf Platz 1

Im Rahmen der Umfrage des Fachmagazins Opernwelt wird die Oper Frankfurt nach 1996, 2003 und 2015 zum vierten Mal und damit zum dritten Mal unter der Intendanz von Bernd Loebe zum „Opernhaus des Jahres“ gewählt. Zehn von insgesamt 50 internationalen und unabhängigen Autoren der Publikation gaben diesmal ihre Stimme für das Haus am Willy-Brandt-Platz ab.

Die Oper Frankfurt gilt Kritikern weiterhin als das führende Musiktheater Deutschlands: Bei der Autorenumfrage unter 63 Kritikern, die das Theatermagazin „Die Deutsche Bühne“ jährlich durchführt, haben die Fachjournalisten in der Rubrik „Überzeugende Gesamtleistung eines Hauses“ die Oper Frankfurt mit sieben Nennungen an die Spitze gewählt, dazu kommen noch fünf weitere Stimmen für dort herausgekommene künstlerische Einzelleistungen. In den Begründungen werden vor allem die „exzellente Mischung verschiedener Operngenres im Spielplan“ und die „hohe Qualität bei den Aufführungen“ genannt.
Unter der Intendanz von Bernd Loebe belegt das Opernhaus seit 2002 Jahr für Jahr Spitzenplätze in dieser Umfrage.