Ensemble / Gäste / Opernstudio / Mitarbeiter

Sergio Mariotti

Bühnenbild

Sergio Mariotti
© privat

Sergio Mariotti studierte Bühnenbild an der Accademia di Belle Arti in Brera und schloss ein weiteres Studium an der Accademia di Teatro alla Scala ab. Den italienischen Bühnenbildner verbindet seit 2007 eine langjährige Zusammenarbeit mit Regisseurin Caterina Panti Liberovici. Gemeinsam entstanden unter anderem 2015 La finta semplice in Montepulciano, Simon Boccanegra und La Bohème am Serbischen Nationaltheater Novi Sad. Beim Festival della Valle d’Itria brachten sie L’ambizione delusa gemeinsam zur Aufführung, in Montepulciano L’occasione fa il ladro und Paisiellos Il barbiere di Siviglia sowie im Schlosstheater Potsdam Rossinis La scala di seta. 2016 folgte für die Oper Frankfurt Le Cantatrici Villane von Valentino Fioravanti und darauf in 2018 La Favola di Natale für das Teatro Regio di Torino und Impresario in Angustie für das Cantiere d’Arte di Montepulciano. In der vergangenen Spielzeit kehrte der Bühnenbildner nach Frankfurt mit La gazzetta zurück und widmet sich nun, wieder in Zusammenarbeit mit Caterina Panti Liberovici, der Inszenierung von Donizettis Don Pasquale im Bockenheimer Depot. Sergio Mariotti leitet die Theaterwerkstätten der Scala in Mailand.