Ensemble / Gäste / Opernstudio / Mitarbeiter

Nicholas Brownlee

Bassbariton

Nicholas Brownlee
© Barbara Aumüller

Der amerikanische Bassbariton Nicholas Brownlee ist seit Beginn der Saison 2020/21 Mitglied des Ensembles der Oper Frankfurt. In der aktuellen Spielzeit debütierte er hier bereits erfolgreich als Amonasro (Aida), ein weiteres Debüt als Escamillo (Carmen) folgt. Darüber hinaus ist für März 2024 ein Solo-Liederabend auf der großen Bühne geplant. Vergangene Saison legte der junge Bassbariton in den Partien des Hans Sachs (Die Meistersinger von Nürnberg) und des Don Giovanni hoch gelobte Debüts in zwei der wichtigsten Partien seines Fachs vor.  Zuvor debütierte Brownlee in Frankfurt bereits als Kreon (Oedipus Rex), Jochanaan, Der Geisterbote / Wächter der Stadt (Die Frau ohne Schatten), De Siriex (Fedora) sowie als König Roger (Król Roger) und Blaubart (Herzog Blaubarts Burg). Mit seinem Gastengagement in der Titelpartie von Wagners Der fliegende Holländer an der Santa Fe Opera erschloss er sich im Juli 2023 eine weitere große Wagner-Partie. Des weiteren debütierte er zu Beginn der aktuellen Spielzeit als Méphistophélès (Gounods Faust) an der Irish National Opera in Dublin. Weitere Gastengagements umfassen Kaspar / Samiel (Der Freischütz) und Grandier (Die Teufel von Loudun) an der Bayerischen Staatsoper sowie Wotan (Das Rheingold) an der Dallas Opera. In der Partie des Colline (La Bohème) sang er an der Metropolitan Opera, der Bayerischen Staatsoper sowie der Los Angeles Opera. Als Ensemblemitglied am Badischen Staatstheater Karlsruhe war Nicholas Brownlee ab 2017/18 u.a. als Melisso (Alcina), Enrico VIII. (Anna Bolena), Count Capulet (Roméo et Juliette), Paolo Albiani (Simon Boccanegra), Kaspar, Leporello sowie die vier Bösewichte in Hoffmanns Erzählungen zu erleben. Mozarts Figaro, Nick Bottom (A Midsummer Night’s Dream) und Kurwenal (Tristan und Isolde) führten ihn an die Santa Fe Opera. Im Februar 2022 feierte er mit seinem Einspringen als Enrico VIII. in Anna Bolena an der Wiener Staatsoper einen großen Erfolg. Er ist Preisträger zahlreicher internationaler Auszeichnungen, Stipendien und Gesangswettbewerbe wie der Metropolitan Opera National Council Auditions 2015.