Ensemble / Gäste / Opernstudio / Mitarbeiter

Jader Bignamini

Dirigent

Jader Bignamini
© Agentur

Jader Bignamini war bereits für Verdis Oberto (konzertant) und Il trovatore an der Oper Frankfurt zu Gast. Nun kehrt der italienische Dirigent für La forza del destino zurück. Mit Madama Butterfly debütierte er kürzlich an der Metropolitan Opera in New York und an der Wiener Staatsoper. Weiterhin ist mit La Bohème seine Rückkehr an die Santa Fe Opera geplant. Zu seinen Engagements zählen u.a. Don Carlo in Teneriffa, La traviata und Andrea Chénier in Tokio, La Bohème am Teatro La Fenice in Venedig, La traviata und Turandot in Verona, Madama Butterfly und I puritani am Teatro Massimo di Palermo sowie Aida und Il trovatore am Teatro dell’Opera in Rom. Bignamini war bei zahlreichen europäischen Spitzenorchestern zu Gast sowie beim Detroit Symphony, Dallas Symphony und Houston Symphony Orchestra. Er ist regelmäßig auf Konzerttour mit Anna Netrebko und Yusif Eyvazov. Wiederholt gastierte er beim Rossini Opera Festival in Pesaro, beim Maggio Musicale in Florenz und am Teatro Municipal in São Paulo. Seine künstlerische Laufbahn begann er als Klarinettist beim Orchestra Sinfonica di Milano Giuseppe Verdi (la Verdi) unter Riccardo Chailly, dessen Assistent er 2010 wurde. Als ständiger Gastdirigent leitet er seit 2012 sinfonische Programme der Mailänder Symphoniker. Im November 2018 erschien die Belcanto-CD Spirito mit Marina Rebeka und dem Orchester des Teatro Massimo unter seiner Leitung.