News

News

News

Corona-Regeln entfallen

Alle Plätze sind im Verkauf, die Zugangskontrollen und Maskenpflicht entfallen.

 

 

mehr erfahren

News

22% Pokalrabatt auf den Fanschal

Schauen Sie doch mal in unserem Webshop vorbei! Gutscheine, Merchandise und viele weitere Geschenkideen für Opernfans gibt es in unserem Onlineshop, an der Vorverkaufskasse und bei jeder Vorstellung.

mehr erfahren
Heather Engebretson (Butterfly) Vincenzo Costanzo (Pinkerton)
© Barbara Aumüller

News

Madama Butterfly

Puccinis »japanische Tragödie« mit Heather Engebretson als Butterfly und Vincenzo Costanzo für den erkrankten Evan LeRoy Johnson als Pinkerton. Zweite Vorstellung am 26. Mai (18 Uhr).

mehr erfahren
Jane Archibald (Roxana), Nicholas Brownlee (König Roger)
© Barbara Aumüller

News

Zum letzten Mal Król Roger

Szymanowskis Musik besticht durch überwältigende Momente. Mit Nicholas Brownlee als Roger. es dirigiert Sylvain Cambreling. Letzte Vorstellung am 28. Mai.

mehr erfahren
Cameron Shahbazi (Oberon)
© Monika Rittershaus

News

A Midsummer Night's Dream

Shakespeares Komödie in der Vertonung von Benjamin Britten ist ein Klassiker. Regie führt Brigitte Fassbaender, u.a. mit Countertenor Cameron Shahbazi.

mehr erfahren

News

Solidarität mit der Ukraine

Seit dem 24. Februar greift Russland die Ukraine militärisch an. Unsere Solidarität gilt allen Menschen in der Ukraine.

mehr erfahren
Mainly Mozart Logo news Format von Biene

News

Mainly Mozart 2023

Frankfurter Kulturinstitutionen organisieren gemeinsam ein neues Festival im April 2023

Fünf Frankfurter Kulturinstitutionen, ein Festival, ein Thema: »Mainly Mozart« heißt es im kommenden Jahr im Frühling, wenn sich die Alte Oper Frankfurt, die Oper Frankfurt, die Frankfurter Museums-Gesellschaft, die hr-Bigband Frankfurt und das hr-Sinfonieorchester Frankfurt für eine gemeinsame Initiative zusammenschließen. Vom 22. bis zum 30. April 2023 erwartet das Publikum an vielen Spielorten der Stadt ein umfangreiches Programm, das dem Schaffen Wolfgang Amadeus Mozarts gewidmet ist. Die Initiatoren planen, das Festival künftig alle zwei Jahre auszurichten und unter dem Motto »Mainly …« jeweils einen anderen Komponisten, eine andere Komponistin in den Fokus zu rücken. Der Titel versteht sich dabei nicht nur als Anspielung auf die Mainmetropole, sondern lässt bewusst auch Freiraum, um, vom »Hauptsächlichen« ausgehend, Verbindungslinien hin zu anderen Genres und Epochen zu verfolgen, Spiegelungen aufzuzeigen, Dialoge zu eröffnen.

mehr erfahren