News

weitere News

Vorverkauf / Hygienekonzept

Vorverkauf / Hygienekonzept

Stand: 18. September 2020

Für Abonnent*innen
In der aktuellen Situation wird es weiterhin notwendig sein, kurzfristige Entscheidungen zu treffen, je nach Sitzplatzanzahl und Hygienekonzept. Wir werden jedoch alles daran setzen, Ihnen, unsere Abonnent*innen,  Vorstellungen anzubieten und Sie zeitnah zu Ihren Vorstellungsterminen zu informieren. Aufgrund des hohen Nachfrageaufkommens kommt es aktuell zu Wartezeiten bei Ihren Anfragen per Telefon und E-Mail. Wir bitten um Ihr Verständnis. Unser Aboservice ist auch vor Ort für Sie da.

Vorverkauf
Um flexibler reagieren zu können, haben wir den Vorverkaufsmodus geändert: Jeweils am 7. eines Monats wird der Folgemonat verkauft. Diese Regelung gilt voraussichtlich für die komplette Spielzeit 2020/21.

Bekomme ich überhaupt noch Tickets?
Abonnent*innen werden aufgrund des beschränken Platzangebots bei vielen Vorstellungen bevorzugt. Nehmen nicht alle Abonnent*innen ihre Platzreservierung wahr, gehen diese Tickets nachträglich noch in den Verkauf – ein regelmäßiger Blick in den Ticketshop lohnt sich also! Mit etwas Glück gibt es auch an der Abendkasse noch Tickets.

Programmänderungen
Durch die Einschränkungen des Proben- und Spielbetriebs sind folgende Spielplanänderungen nötig: Die Produktionen Le Grand Macabre von György Ligeti, Die Banditen von Jacques Offenbach und Der Traumgörge von Alexander Zemlinsky werden in eine der kommenden Spielzeiten verschoben. Stattdessen präsentieren wir The Medium von Gian Carlo Menotti erstmals im Großen Haus, kombiniert mit Auftritten des Chors und des Orchesters, den Doppelabend La serva padrona / Stabat mater von Giobanni Battista Pergolesi sowie Le vin herbé von Frank Martin. Über eventuelle weitere Änderungen, die Veranstaltungen im Holzfoyer, wie Oper für Kinder oder weitere JETZT!-Formate betreffen, informieren wir Sie in Kürze hier auf der Webseite.

Einführungen im Holzfoyer als Video
Gute Nachrichten für alle Liebhaber*innen unserer Einführungen im Holzfoyer: Auch wenn wir diese Corona-bedingt im Moment nicht anbieten können, finden Sie sie als Video auf unserer Webseite und auf YouTube, spätestens ab dem ersten Vorstellungstag.

Corona führt Co-Regie   
Durch genau definierte Sicherheitsabstände ist die Anzahl der Musiker*innen im Orchestergraben begrenzt. Dies macht bei den meisten Werken eine musikalische Bearbeitung für eine kleinere Besetzung notwendig. Unsere Sänger*innen auf der Bühne müssen untereinander und zum Orchestergraben auf Abstand gehen.

Die Chorsänger*innen singen mit Mund-Nasen-Bedeckung, wodurch die Abstände untereinander verringert werden können und mehr Chorist*innen auf die Bühne passen. Dennoch sind unter den aktuellen Vorgaben die Auftritte des Chores besonders erschwert und müssen oft gekürzt oder gestrichen werden.

Wir suchen bei aufmerksamer Beachtung dieser Regeln nach kreativen Lösungen, auch wenn wir dafür mitunter stark in bestehende Inszenierungen eingreifen müssen.

IHR OPERNBESUCH – DIE WICHTIGSTEN INFOS UND HYGIENEKONZEPT

Kartenkauf
Um im Verdachtsfall schnell informieren zu können, erfassen wir beim Kartenkauf Ihre Kontaktdaten. Bitte halten Sie beim Kartenkauf und Veranstaltungsbesuch Ihren Ausweis bereit.

Abendkasse
Jeweils eine Stunde vor Beginn der Vorstellung öffnet die Abendkasse, an der Sie ausschließlich Karten für die Vorstellung des jeweiligen Abends erhalten.

Einlass
Eine Stunde vor Vorstellungsbeginn öffnen unsere Türen, eine viertel Stunde später der Zuschauersaal. Bitte nehmen Sie zügig Ihre Plätze ein, um Warteschlangen zu vermeiden. Damit Sie keine Kontaktflächen anfassen müssen, öffnet und schließt unser Personal die Türen.

Allgemeine Hygieneregeln
Bitte denken Sie an die allgemeinen Hygieneregeln: Nies- und Hustenetikette beachten, mindestens 1,50 m Abstand halten, Händewaschen und Desinfektionsspender nutzen. Alle Kontaktflächen werden mehrmals täglich desinfiziert. Tragen Sie im Opernhaus eine Mund-Nasen-Bedeckung und nehmen Sie die Maske erst ab, wenn alle Gäste sitzen und die Vorstellung beginnt.

Ihre Sitzplätze
Aktuell dürfen sich max. 390 Personen gleichzeitig im Zuschauersaal aufhalten, daher wird nur jede zweite Reihe belegt.  Mitglieder eines Haushalts können nebeneinander sitzen, wenden Sie sich dazu an unser Personal. Ansonsten gilt: zwei Plätze Abstand zu Ihrem Sitznachbarn.

Garderobe
Der Garderoben-Service ist wieder für Sie da. Um die Berührungspunkte klein zu halten, verstauen Sie Schals, Mützen u.ä. bitte vorher selbst in den Taschen und Ärmeln der Bekleidung, die Sie abgeben wollen.

Essen und Trinken
Im Wolkenfoyer finden Sie ein gastronomisches Angebot. Bei schönem Wetter öffnen wir die Außenbar für Sie. Bitte tragen Sie beim Anstehen weiterhin Ihre Maske und legen Sie diese nur zum Essen und Trinken ab.

Das ausführliche Hygienekonzept steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung. Bitte beachten Sie kurzfristige Änderungen.