Ensemble / Gäste / Opernstudio / Mitarbeiter

Susanne Uhl

Kostüme

Susanne Uhl
© Barbara Aumüller

Susanne Uhl studierte Bühnen- und Kostümbild an der Hochschule für Bildende Künste Dresden. In Zusammenarbeit mit Tilmann Köhler entstanden Kostüme u.a. für Der Kaufmann von Venedig und Stummes Land (Staatsschauspiel Dresden), King Arthur (Semperoper Dresden), Mario und der Zauberer (Staatsschauspiel Stuttgart), Macbeth (Deutsches Theater Berlin), Die Jungfrau von Orléans (Deutsches Schauspielhaus Hamburg) und Die schwarze Spinne (Theater Basel). Mit der Regisseurin Christina Friedrich realisierte sie Arbeiten für verschiedene deutschsprachige Theater, u.a. in Göttingen, Luzern und Zürich. Die Zusammenarbeit mit Peter Kleinert führte sie u.a. für Die Mutter, Dantons Tod und Der gute Mensch von Sezuan an die Schaubühne Berlin. Xerxes (2017) war die dritte Arbeit von Susanne Uhl an der Oper Frankfurt, wo sie zuvor bereits für die Händel-Opern Teseo (2013) und Radamisto (2016) tätig war. Aktuell zeichnet sie zudem für die Kostüme der Neuproduktion von Le vin herbé verantwortlich.