Ensemble / Gäste / Opernstudio / Mitarbeiter

Doey Lüthi

Kostüme

Doey Lüthi
© Mats Bäcker

Die Kostümbildnerin Doey Lüthi war 2018 mit Lost Highway zum ersten Mal an der Oper Frankfurt zu Gast. Zuletzt erarbeitete sie Martinůs The Greek Passion an der Opera North in Leeds, Il trionfo del tempo e del disinganno an der Königlichen Oper Kopenhagen und Eötvös’ Tri sestry in Yekaterinburg. In jüngerer Zeit war sie mehrfach an den Wuppertaler Bühnen (Surrogate CitiesDie Liebe zu den drei Orangen und Hoffmanns Erzählungen) engagiert sowie für Der fliegende Holländer am Staatstheater Hannover, The Big Noise / Shadowland am Opernhaus in Göteborg, Gianni Schicci an der Opera North Leeds, The Rake’s Progress am Staatstheater Braunschweig, Macbeth am Saarländischen Staatstheater und Un ballo in maschera und Peter Grimes am Badischen Staatstheater Karlsruhe. Weitere Produktionen führten Doey Lüthi an die English National Opera in London, die Glimmerglass Opera, die Opéra National de Bordeaux, das Theater an der Wien, Den Norske Opera in Oslo, die Deutsche Oper und die Staatsoper Berlin, das Theater Basel und das Nationaltheater Mannheim. Die an der New York University ausgebildete Bühnen- und Kostümbildnerin arbeitet mit Regisseur*innen wie Christopher Alden, Michael Keegan-Dolan, Elina Finkel und Roy Rallo zusammen.