Ensemble / Gäste / Opernstudio / Mitarbeiter

Caterina Panti Liberovici

Regieassistenz / Regie

Caterina Panti Liberovici
© Barbara Aumüller

Caterina Panti Liberovici gab 2016 mit Fioravantis Le cantatrici villane ihr Regie-Debüt an der Oper Frankfurt. 2010 inszenierte die Italienerin Rossinis L’occasione fa il ladro 2015 Mozarts La finta semplice sowie 2018 Cimarosas L’impresario in angustie beim Festival Cantiere Internazionale d’Arte in Montepulciano. La favola di natale von Giovannino Guareschi und Arturo Coppola führte sie an das Teatro Regio in Turin. Zuvor erarbeitete sie u.a. am National Serbian Theatre in Novi Sad Simon Boccanegra und La Bohème sowie beim Festival della Valle d’Itria in Martina Franca L’ambizione delusa von Leonardo Leo und Falene von Daniela Terranova. Weitere Engagements führten sie etwa an das Stanislawski Theater in Moskau (Salvatore Sciarrinos Luci mie traditrici), das Schlosstheater in Potsdam Rossinis La scala di seta, das Teatro Regio in Parma, das Teatro Carlo Felice in Genua sowie an das Kroatische Nationaltheater in Zagreb. Seit 2009 arbeitet Caterina Panti Liberovici als Regieassistentin an der Oper Frankfurt, zuvor war sie an der Mailänder Scala engagiert. 2013 gewann die von ihr in Szene gesetzte Frankfurter Oper für Kinder-Produktion Der Barbier von Sevilla den Publikumspreis der Hessischen Theatertage.