Ensemble / Gäste / Opernstudio / Mitarbeiter

Dimiter Ivanov

Violine

Seit 2008 ist Dimiter Ivanov Erster Konzertmeister im Frankfurter Opern- und Museumsorchester. 2005 bis 2008 hatte er diese Position im Orchestra del Teatro Lirico di Cagliari auf Sardinien/Italien inne. Mit acht Jahren begann er das Geigenspiel und erhielt Unterricht von Georgi Tilev in Würzburg. Später studierte er bei Grigori Zhislin (Würzburg), Miriam Fried (Bloomington/USA) und Ulf Wallin (Berlin). Er war Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes sowie der Deutschen Stiftung Musikleben und ging bei zahlreichen internationalen Violinwettbewerben als Preisträger hervor. Solistisch trat er u.a. mit dem Konzerthausorchester Berlin, dem Frankfurter Opern- und Museumsorchester, dem Radio-Sinfonieorchester Krakau, dem Philharmonischen Orchester Würzburg, dem Orchestra del Teatro Lirico di Cagliari, dem Sofia Philharmonic Orchestra und der Philharmonie Südwestfalen auf. Als Dozent für Violine unterrichtete er von 2010 bis 2014 an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin. Dimiter Ivanov hat 2015 das Limes-Trio mitbegründet und tritt regelmäßig im Rahmen zahlreicher Musikfestivals auf.