Ensemble / Gäste / Opernstudio / Mitarbeiter

Łukasz Goliński

Bassbariton

Łukasz Goliński
© Ewa Krasucka

Der polnische Bassbariton Łukasz Goliński gehört zu den international gefragtesten Interpreten der Titelpartie von Szymanowskis Król Roger. Engagements führten ihn bereits an das Teatr Wielki in Warschau und das Königliche Opernhaus in Stockholm sowie als Cover an das Royal Opera House Covent Garden in London. Unter der Leitung von Antonio Pappano wird er diese Partie auch an der Accademia di Santa Cecilia in Rom singen. In Warschau war der Künstler bereits als Selim (Un turco in Italia), Janusz (Moniuszkos Halka), Jagu (Paderewskis Manru) sowie Lord Cecil (Maria Stuarda). Mit großem Erfolg trat er 2018 in Prokofjews Der feurige Engel beim Festival d’Aix-en-Provence sowie am Teatr Wielki unter der Leitung von Kazushi Ono auf. Regelmäßig ist Łukasz Goliński an der Opera Nova in Bydgoszcz, wo er zuletzt u.a. in der Titelpartie von Verdis Falstaff, als Mozarts Figaro, Graf Homonay (Der Zigeunerbaron), Tonio (Pagliacci) und Marcello (La Bohème) zu erleben war. Am Teatr Wielki in Poznan gastierte er als Escamillo (Carmen), am Teatro Municipal de São Paulo als Gajolo in Gomes’ Fosca. An der Oper Frankfurt gibt der mehrfach ausgezeichnete Sänger sein Deutschland-Debüt. In Zukunft wird er sich als Marcello am Royal Opera House Covent Garden vorstellen und weitere Debüts an der Staatsoper Berlin sowie an der Opera Australia geben.