Ensemble / Gäste / Opernstudio / Mitarbeiter

Richard Morschel

Fagott

Richard Morschel wurde in Johannesburg/Südafrika geboren. Da seine Eltern beide Orchestermusiker waren, kam er bereits in seiner Kindheit mit der klassischen Musik in Berührung. Er interessierte sich vor allem für das Fagott und erhielt bei seinem Vater den ersten Unterricht. 1987 begann Richard Morschel sein Studium an der Hochschule für Musik in Freiburg bei Prof. Karl-Otto Hartmann und studierte dort, bis er 1991 als Stellvertretender Solofagottist im Frankfurter Opern- und Museumsorchester angestellt wurde. Seine besondere Vorliebe gilt der Kammermusik: Richard Morschel trat in verschiedenen Ensembles auf, mit denen er weltweit gastierte. Neben seiner Konzerttätigkeit in bedeutenden Konzertsälen wie der Royal Albert Hall und dem Concertgebouw, wirkte er bei mehreren Aufnahmen mit dem SWF sowie dem BR Sinfonieorchester mit und produzierte CDs mit dem Hindemith Quintett und dem Pleyel Trio. Ein Soloauftritt mit William Bennett in Freiburg gehört zu seinen prägenden musikalischen Erlebnissen. Richard Morschel ist seit fast 30 Jahren Mitglied des Frankfurter Opern- und Museumsorchesters. Er hat zwei Söhne, die Musik lieben, und ist ein stolzer Großvater. Sein Lebensmotto: »Behandle andere so, wie du selbst behandelt werden möchtest, und sei immer dankbar.« Richard Morschel ist als leitender Pastor einer internationalen freien evangelischen Kirche (Kingdom Life Frankfurt) tätig.