Ensemble / Gäste / Opernstudio / Mitarbeiter

Jürgen Friedel

Schlagzeug

1963 in Konstanz geboren, verbrachte Jürgen Friedel seine Kindheit und Jugend im badischen Hilpertsau/Nordschwarzwald. Nach dem obligatorischen Klavierunterricht bekam er ab seinem fünfzehnten Lebensjahr Schlagzeugunterricht. Zuerst studierte Jürgen Friedel bei seinem Vater Horst Friedel – dessen Begeisterung, Neugier und Offenheit ihn bis heute begleiten – und später bei Prof. Franz Lang. Beide waren Schlagzeuger beim ehemaligen SWF Sinfonieorchester und haben seine künstlerische Laufbahn geprägt. Erste Erfahrungen als Musiker sammelte Jürgen Friedel in der Jugendkapelle des Musikvereins Hilpertsau und in einer Rockband. Sein Studium absolvierte er 1983 bis 1987 an der Musikhochschule Trossingen bei Prof. Hermann Gschwendtner. Seit 1987 ist Jürgen Friedel Schlagzeuger des Frankfurter Opern-und Museumsorchesters.