Ensemble / Gäste / Opernstudio / Mitarbeiter

Giovanni Gandolfo

Flöte

Giovanni Gandolfo ist in Enna/Sizilien geboren. Seit 2019 spielt er Solo-Piccoloflöte im Frankfurter Opern- und Museumsorchester, wo er bereits ein Jahr früher die Stelle des stellvertretenden Solo-Flötisten innehatte. Außerdem war er 2016 bis 2018 Solo-Piccoloflötist bei der Staatskapelle Dresden. Während seiner Laufbahn als Orchestermusiker hat Giovanni Gandolfo beim Orchestra del Teatro alla Scala (Mailand), der Accademia Nazionale di Santa Cecilia (Rom), dem NDR Elbphilharmonie-Orchester, dem WDR Sinfonieorchester, der Staatskapelle Dresden sowie bei den Bamberger Symphonikern mitgewirkt und wurde als Solo-Piccoloflötist zu den Bayreuther Festspielen eingeladen. Giovanni Gandolfo hat unter den größten Dirigenten unserer Zeit wie Claudio Abbado, Thomas Adès, Daniel Barenboim, Pierre Boulez, Semyon Bychkov, Ottavio Dantone, Gustavo Dudamel, Christoph Eschenbach, Daniele Gatti, Valery Gergiev, Alan Gilbert, Daniel Harding, Thomas Hengelbrock, Manfred Honeck, Fabio Luisi, Zubin Mehta, Antonio Pappano, Kirill Petrenko, Georges Prêtre, Esa-Pekka Salonen, Jukka-Pekka Saraste, Christian Thielemann und Myung Whun Chung gespielt. Er gibt regelmäßig Meisterkurse und unterrichtet an internationalen Musikhochschulen.