Ensemble / Gäste / Opernstudio / Mitarbeiter

Hedwig Matros-Büsing

Kontrabass

Als 14-Jährige war Hedwig Matros-Büsing begeistert von dem großen Instrument da hinten im Schulorchester. Sie erkannte das Wesen des Kontrabasses ‒ kraftvoll, lyrisch, substanziell, unentbehrlich ‒ und erlernte das Instrument. Und der Unterricht trug Früchte. Mitwirkung in Landes- und Bundesjugendorchestern erweckten den Wunsch, Musik in allen Facetten auszuleuchten und Berufsmusikerin zu werden. Das Studium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main (im Hauptfach bei Prof. Günter Klaus) bereitet sie darauf vor. Die Festanstellung im Frankfurter Opern- und Museumsorchester folgte 1989. Kammermusik mit dem Mutare Ensemble und mit Kolleg*innen aus dem eigenen Orchester, Konzerte und Aufnahmen mit dem Frankfurter Kontrabassquartett, Unterricht mit »Kleinen« und »Großen« sowie ihre Tätigkeit als Dozentin bei Jugendorchestern komplettierten ihre Laufbahn. Sie ist Lehrbeauftragte an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt und taucht gerne in den Klang der Alten Musik ein. Ihr Motto: »Es lebe die Kunst und die Gemeinschaft!«