Ensemble / Gäste / Opernstudio / Mitarbeiter

Karsten Januschke

Dirigent

Karsten Januschke
© Jürgen Friedel

Karsten Januschke ist der Oper Frankfurt, wo er seine Laufbahn 2008 als Solorepetitor begann und sich anschließend als Kapellmeister ein breites Repertoire aneignete, seit vielen Jahren verbunden. Als Gast übernahm er hier die musikalische Leitung der deutschen Erstaufführung von Neuwirths Lost Highway, der Premierenserien von Händels Tamerlano und Fioravantis Le cantatrici villane und einer Vorstellung von Herrmanns Der Mieter sowie der Wiederaufnahmen von Dido and Aeneas / Herzog Blaubarts Burg und Le nozze di Figaro. Engagements führten Karsten Januschke bisher u.a. an das New National Theatre in Tokio (Don Giovanni), die Bayerische Staatsoper in München (Der zerbrochene Krug / Der Diktator), für Die Zirkusprinzessin an das Gärtnerplatztheater in München und die Volksoper Wien, wo er auch Gräfin Mariza dirigierte, weiterhin an das Theater St. Gallen (Le nozze di Figaro) und das Vorarlberger Landestheater Bregenz (Fidelio, Don Pasquale, La clemenza di Tito) sowie für Die Zauberflöte zu den Opernfestspielen St. Margarethen und zu den Tiroler Festspielen nach Erl. Geplant ist sein Debüt an der Staatsoper Stuttgart mit einem Arienabend. Konzerte gab Karsten Januschke u.a. mit dem MDR Sinfonieorchester, dem Münchner Rundfunkorchester, dem Beethoven Orchester Bonn, der Staatskapelle Schwerin, dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin und der Norddeutschen Philharmonie Rostock. Bereits während seines Studiums in Wien arbeitete Karsten Januschke an der Wiener Staatsoper sowie am Theater an der Wien und später bei den Bayreuther Festspielen, wo er Dirigenten wie Christian Thielemann und Kirill Petrenko assistierte.