Spielplan

zur Übersicht

Warschau-Frankfurt-Transit

2014 wurde der Frankfurter Opernintendant Bernd Loebe für einen Workshop an die Warschauer Akademia Operowa eingeladen. Diese Akademie am Teatr Wielki / Opera Narodowa (Polnische Nationaloper) ist – ähnlich dem Opernstudio der Oper Frankfurt – eine Ausbildungsstätte für junge Künstler auf dem Weg auf die großen Opernbühnen. Bei dieser Gelegenheit entstand gemeinsam mit dem Warschauer Intendanten Waldemar Dąbrowski die Idee von Austauschkonzerten der Institute, welche in beiden Städten aufgeführt wird. Daneben ergibt sich für die jungen SängerInnen die Gelegenheit, die Arbeit der beiden Häuser näher kennenzulernen und mit den jeweiligen Dozenten vor Ort zu arbeiten.

Diese Kooperation wiederholt sich nun zum vierten Mal. Das erste Konzert fand am 14. Dezember 2018 im Redoutensaal des Teatr Wielki / Opera Narodowa in Warschau statt und wird am 17. Januar 2019 um 19 Uhr im Holzfoyer der Oper Frankfurt wiederholt. Der Idee des Austauschkonzerts folgend setzt auch das Programm zwei Schwerpunkte: Zum einen kommen Lieder und Arien slawischer Komponisten wie Tschaikowski, Rimski-Korsakov und Moniuszko zur Aufführung, zum anderen präsentieren sich die SängerInnen auch mit deutschem Repertoire u.a. von Strauss und von Weber.

Mitwirkende:

Akademia Operowa des Teatr Wielki / Opera Narodowa in Warschau

Katarzyna Belkius Sopran
Monika Buczkowska Sopran
Karolina Makuła Mezzo
Stefan Astakhov Bariton
Joanna Laszczkowska Klavier
Aleksander Teliga Klavier

Opernstudio der Oper Frankfurt

Julia Moorman Sopran
Jaeil Kim Tenor
Michael Petruccelli Tenor
Iain MacNeil Bariton
Michał Goławski Klavier