Spielplan

zur Übersicht

Welche Zukunft für die Städtischen Bühnen?


Opern- und Theaterbauten – Erfahrungen aus anderen Städten

20. März, 19.00 Uhr, Chagallsaal / Podiumsdiskussion

Die Auftaktveranstaltung einer vom Kulturdezernat der Stadt Frankfurt gemeinsam mit dem Deutschen Architekturmuseum initiierten Diskussionsreihe widmet sich der Frage des Bauens. Auf dem Podium: Expertinnen und Experten, die vergleichbare Theater- und Konzertbauten in den letzten Jahren sowohl in Deutschland als auch Europa realisiert haben. Der Eintritt ist frei. Begrenzte Platzanzahl.

Auf dem Podium:
Jette Hopp - Oper Oslo
Christoph Ingenhoven - Sanierung Düsseldorfer Schauspielhaus
Detlef Junkers, Machbarkeitsstudie Stadt Frankfurt am Main und Neubau des Kraftwerk Mitte Dresden
Alf Mentzer, Hessischer Rundfunk - Moderation

Die Reihe »Welche Zukunft für die Städtischen Bühnen?« wird vom Kulturdezernat der Stadt Frankfurt gemeinsam mit dem Deutschen Architekturmuseum veranstaltet.

Der Eintritt ist frei. Aus Sicherheitsgründen ist die Platzanzahl begrenzt, es gibt Zählkarten (Ausgabe vor der Veranstaltung).