Spielplan

zur Übersicht

Orchester hautnah

Geschichte vom Soldaten
ab 8 Jahren

In kleinen Foyer-Konzerten kommen Kinder und Erwachsene unseren MusikerInnen des Frankfurter Opern- und Museumsorchesters hautnah: Wir lauschen der Musik, stellen Fragen, erklären, was Synkopen sind und warum sie die Musik spannend machen.

15. Juni 2019

Ein Soldat, der nur zwei Kostbarkeiten besitzt – sein Leben und seine Geige. Seinem Lieblingsinstrument entlockt er so schöne Klänge, dass selbst der Teufel neidisch wird. Deshalb schlägt dieser dem Soldaten einen Tausch vor: die Geige gegen ein Zauberbuch, das unendlichen Reichtum verspricht. Der Soldat willigt ein und zunächst scheint alles perfekt. Das Zauberbuch macht ihn reich, doch dann vermisst er seine Geige und möchte sie um jeden Preis zurückhaben. Aber wie hoch stehen die Chancen, wenn der Gegner kein geringerer als der Teufel ist?

Igor Strawinskys Musiktheater-Werk bietet die perfekten Bedingungen für eine erste Begegnung mit klassischer Musik: ein Märchen als Grundlage und ein Kaleidoskop unterschiedlichster Genres. Hier verbinden sich Marsch und Tango, Ragtime und Pastorale, Choral und Walzer.

Ingo de Haas Violine
Simon Backhaus Kontrabass
Adrian Krämer Klarinette
Lola Descours Fagott
Matthias Kowalczyk Trompete
Jeroen Mentens Posaune
Steffen Uhrhan Schlagzeug        

Deborah Einspieler Moderation