Spielplan

zur Übersicht

Oper für Kinder Kleine Opernwelt II - Der Böse schlägt zurück

Eine Handvoll Sänger, Klavierbegleitung und ein Puppenspieler sorgen für beste Opernunterhaltung für Kinder ab 6 Jahren - kurzweilig, spannend und mit großer Liebe zur Musik. Und manches Kind gelangt im nächsten Schritt in eine Vorstellung im großen Saal.

Ein Rollentausch mit Folgen: Nachdem sich die Helden vertraglich auf allerlei Tausch mit den Bösen der Opernwelt eingelassen haben, stimmt überhaupt nichts mehr: Die Guten spielen die Bösen und umgekehrt. Ein Unglück jagt das andere. Ein gefährlicher Hunger erfasst plötzlich das Rotkäppchen – ob der Wolf wohl mit einem Happs verspeist werden kann? Gretel ist frech und die Hexe brav, denn alle haben ja Rollen getauscht. Kein Wunder also, dass Gretel ihren Bruder Hänsel in den Ofen schubst. Als das Chaos auf dem Höhepunkt ist, sieht der Affe Mico, die gute Seele des Theaters, plötzlich rot: Wütend, weil nichts mehr funktioniert, wird er böse und schlägt zurück. Denn eins ist klar: Egal wie, die Opern von Wagner, Verdi, Humperdinck und Mozart müssen wieder ins Lot gebracht werden!

In der Premiere am 4. Mai um 13.30 Uhr und um 15.30 Uhr wird Jaeil Kim die Tenorpartie von der Seite singen, während Michael Petruccelli diese szenisch auf der Bühne darstellt.

Klavier Friederike Wiesner
Regie Dorothea Kirschbaum
Bühnenbild Thomas Korte
Kostüme Silke Mondovits und Denise Schneider
Text und Idee Deborah Einspieler