Spielplan

zur Übersicht

Mignon

Ambroise Thomas 1811-1896

Opéra-comique in drei Akten / UA 1866
Text von Michel Carré und Jules Barbier nach Johann Wolfgang von Goethe.

In französischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln

Einführung jeweils eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn im Holzfoyer.

Musikalische Leitung Benjamin Reiners

Mignon Julie Boulianne
Philine Elizabeth Sutphen
Wilhelm Meister Attilio Glaser
Lothario Jean Teitgen
Laërte Michael Porter
Jarno Barnaby Rea
Friedrich Zanda Švēde
 

Nicht von dieser Welt: für die einen ein »heiliges Kind«, für die anderen ein dunkel-dämonisches Naturwesen.

Die geheimnisvolle Figur aus Goethes Wilhelm Meister-Roman hat ganze Generationen von Komponisten inspiriert – und das nicht zuletzt durch ihre Gesänge wie »Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn?« und »Nur wer die Sehnsucht kennt«. Im Libretto vom Erfolgsduo Barbier und Carré, die im Goethe-begeisterten Frankreich bereits das Textbuch zu Gounods Faust vorlegten, wird aus dem bildungsreisenden Wilhelm Meister ein regelrechter Abenteurer des Herzens. Zwischen dem Sehnsuchtswesen Mignon und der verführerischen Schauspielerin Philine spannt sich ein Dreieck der Leidenschaft auf.

Für Ambroise Thomas, einen der produktivsten Pariser Opernkomponisten Mitte des 19. Jahrhunderts, verknüpft sich mit Mignon – und nicht mit seinem Hamlet – Weltruhm. In weniger als dreißig Jahren nach der Uraufführung 1866 gingen allein an der Pariser Opéra-Comique tausend Vorstellungen über die Bühne. Beinah ein ganzes Jahrhundert stand Mignon ununterbrochen auf den Spielplänen. Die erste Darstellerin war die französische Star-Mezzosopranistin Célestine Galli-Marié, die eine Dekade später als erste Carmen Operngeschichte schreiben sollte. Das dunkle Timbre der Mignon kontrastiert Thomas mit einem hohen Koloratursopran für den Charakter der leichtlebigen Philine. Romantisch-lyrisches Sentiment, Temperament und höchst elegante Vokalpartien sind die Ingredienzien für eines der erfolgreichsten Werke in der Gattung der Opéra comique.