Spielplan

zur Übersicht

Kammermusik

1. Kammermusik
Zur Premiere »L’italiana In Londra«
 

PROGRAMM

Domenico Cimarosa (1749–1801)
Quartett Nr. 1 D-Dur

Franz Danzi (1763–1823)
Quartett Nr. 1 D-Dur

Franois Devienne (1759–1803)
Quartett op.16 Nr. 3 b-Moll

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)
Flötenquartett Nr. 1 D-Dur KV 285

Mit besonderen musikalischen Verbindungen überraschen die Mitglieder des Frankfurter Opern- und Museumsorchesters zum Auftakt der Reihe Kammermusik im Foyer: Die eher seltene Flötenquartett-Besetzung und eine Werkgruppe aus dem späten 18. Jahrhundert zeichnen ihr Programm bereits auf den ersten Blick aus. Neben dem Quartett Nr. 1 von Domenico Cimarosa, dem Komponisten der ersten Opernpremiere im Großen Haus, sind zwei Werke von seinen weniger bekannten Zeitgenossen Franz Danzi und François Devienne zu erleben. Der berühmteste Titel, Wolfgang Amadeus Mozarts erstes Flötenquartett schließt das Konzert, dessen Titel meist in D-Dur, einer »zuversichtlichen« Tonart stehen. Mit dieser »harmonischen« Verbindung sorgt das Programm sicherlich für gute Laune und Optimismus.