Spielplan

zur Übersicht

John Osborn (Tenor)
Beatrice Benzi (Klavier)

John Osborn brilliert in einer Vielzahl von Partien des Belcanto- und des französischen Fachs, wobei die sichere Extremhöhe eine Grundvoraussetzung ist. Der schnelle Karrierestart war für den in Sioux City/Iowa geborenen Tenor ein Geschenk. Mit nur 21 Jahren debütierte er an der MET in New York. Jahr für Jahr erarbeitete er sich ein beachtliches Repertoire, das neben Edgardo (Lucia di Lammermoor) oder Elvino (La sonnambula) und Offenbachs Hoffmann auch führende Tenorpartien in seltener gespielten italienischen und französischen Opern umfasst. Nach seinem ergreifenden Rollendebüt als Werther 2014 kehrte er in der Spielzeit 2018/19 als Arturo in der Neuproduktion von Bellinis I puritani an die Oper Frankfurt zurück und verführte das Publikum erneut mit seiner ausgefeilten Gesangskunst und faszinierenden Spitzentönen.