Spielplan

zur Übersicht

8. Museumskonzert

ROBERT SCHUMANN
Szenen aus Goethes Faust

DIRIGENT Sebastian Weigle
BARITON Michael Nagy

Solist*innen der Oper Frankfurt
Cäcilienchor Frankfurt
Figuralchor Frankfurt
Frankfurter Kantorei
Frankfurter Singakademie


Tickets für das 8. Museumskonzert
 

Zur Eröffnung des Deutschen Romantik-Museums

»Ach neige, du Schmerzensreiche...« Kaum ein anderer Reim verrät die Herkunft Goethes aus Frankfurt am Main so prominent wie der Beginn von Gretchens Gebet vor dem Bild der Mater dolorosa. Robert Schumann hat diese (nur in Frankfurter Mundart sich reimenden) Verse vertont, als zweite von insgesamt dreizehn Szenen aus Goethes Faust. Das opulente Werk für Soli, Chor und Orchester gilt als wichtigster Beitrag zur musikalischen Goethe-Rezeption der Romantik: »Das Unbeschreibliche – hier ist’s getan«. Die Aufführung der Faust-Szenen mit vereinten Frankfurter Kräften in diesen zwei Museumskonzerten steht im Mittelpunkt des Wochenendes, das sich in einem Themenschwerpunkt dem großartigen Werk Schumanns widmet.

10 Uhr/19 Uhr »vor dem museum« mit Frau Dr. Ulrike Kienzle im Großen Saal