Spielplan

zur Übersicht

3. Museumskonzert

Modest Mussorgskij (1839-1881)
Eine Nacht auf dem kahlen Berge (Originalfassung)

Sergej Rachmaninow (1873-1943)
Rhapsodie über ein Thema von Paganini
für Klavier und Orchester op. 43

Gustav Holst (1874-1934)
The Planets Orchestersuite op. 32


Sergio Tiempo Klavier
Frankfurter Opern- und Museumsorchester
Alexander Prior Dirigent


Tickets für das 3. Museumskonzert

Vor einigen Jahren war das Stück in den Pop-Hitparaden zu finden: Gustav Holsts Planeten. Vor allem die suggestiven Klangeffekte dieser Orchestersuite faszinierten die Zuhörer. Erstmals steht das Stück nun auf dem Programm der Museumskonzerte, geleitet von dem gerade einmal 27-jährigen Alexander Prior. Der Shooting-Star der Dirigentenszene wurde in St. Petersburg ausgebildet; aus dieser seiner zweiten Heimat bringt er Mussorgskijs Nacht auf dem Kahlen Berge mit, jene effektvolle Sinfonische Dichtung, die mit verführerischen Mitteln einen Hexensabbat beschreibt. Da darf Niccolò Paganini nicht fehlen, der Teufelsgeiger! Sergej Rachmaninow fordert mit seinen ebenso virtuosen wie ausdrucksvollen Variationen über Paganinis Caprice Nr. 24 alle Pianisten auf, ihr ganzes Können zu zeigen. Sergio Tiempo, aus Argentinien, Schüler u.a. von Martha Argerich, gibt sein Debüt beim Museum.

10 Uhr/19 Uhr »vor dem museum« mit Andreas Bomba im Großen Saal