JETZT! Oper für Dich

 Fortbildung 

Die Methode der szenischen Interpretation von Musik und Theater beinhaltet fünf Phasen, die ein Opernwerk erschließen und sich auch auf andere (Kunst-) Werke übertragen lassen. Ziel ist es, Aufführungen genauer beurteilen zu können und Nähe zu den Inhalten und zur Musik zu finden. Aufbauend auf mindestens zwei Basiskursen können zwei weitere Kurse in Methoden und Spielleitung als Fortbildung zum Spielleiter/zur Spielleiterin mit zertifiziertem Abschluss absolviert werden. Die Fortbildung wendet sich an (Musik-/Theater)PädagogInnen und alle operninteressierten Erwachsenen, die Erfahrung mit Gruppen haben oder sich aktiver mit den Werken auseinandersetzen möchten. Die Fortbildung ist von der Hessischen Lehrkräfteakademie akkreditiert.

Iris Winkler, Leitung

Mehr zur Methode und ISIM finden Sie unter www.isim-online.de
Schema der Fortbildung
 

In den 1,5 tägigen Basiskursen steht jeweils eine Oper im Zentrum. In der Rolle  Die TeilnehmerInnen erfahren in einer Gruppe aus der Perspektive einer Rolle die abwechslungsreichen Methoden und lernen gleichzeitig mehr über sich und die Oper.

Die Zauberflöte
Freitag, 14. September 2018, 15 – 19 Uhr
Samstag, 15. September 2018, 10 – 17 Uhr

Tosca
zu den Opern kommt auf weiterer Ebene noch ein Text
Freitag, 19. Oktober 2018, 15 – 19 Uhr
Samstag, 20. Oktober 2018, 10 – 17 Uhr

La forza del destino
Freitag, 22. Februar 2019, 15 – 19 Uhr
Samstag, 23. Februar 2019, 10 – 17 Uhr

Carmen
Freitag, 22. März 2019, 15 – 19 Uhr
Samstag, 23. März 2019, 10 – 17 Uhr

Jeweils im Anschluss ist der Besuch einer Aufführung eingeplant.
Ein Ticket zum Preis von 15,- Euro kann dazu bei der Anmeldung bestellt werden.

Mehr zu den Inszenierungen unter www.oper-frankfurt.de

Bei vielen Berufsgruppen, die mit Menschen arbeiten wie in der Pädagogik, Therapie oder Beratung gerät die eigene Persönlichkeit leicht ins Abseits. In geschütztem Raum sind hier alle eingeladen, die bereits Basiskurse belegt oder die Fortbildung abgeschlossen haben und die Szenische Interpretation anwenden. Auf Augenhöhe wird ein Austausch über Erfahrungen möglich, können neue Ideen ausprobiert und ein sachliches, einfühlsames Feedback eingeholt werden.

Samstag, 10. November 2018, 10 – 18 Uhr

Aufbaukurs I: Methoden der Szenischen Interpretation

An diesen beiden Tagen lernen die TeilnehmerInnen systematisch Methoden der 5 Phasen kennen. Dabei werden die komplexen Ziele gemeinsam reflektiert, z.B. der Nutzen von Standbildern oder die Bedeutung des Hilfs-Ich.

Freitag, 10. Mai 2019, 10-17 Uhr
Samstag, 11. Mai 2019, 10-17 Uhr

Aufbaukurs II: Spielleitungstraining mit Szenischer Interpretation

An diesen beiden Tagen tauschen die TeilnehmerInnen die Seiten und leiten anhand vorbereiteter kleiner Spieleinheiten die übrige Gruppe an. Ein differenziertes Feedback zur eigenen Wortwahl, Körpersprache, Verständlichkeit u.v.a. ergänzt die Beiträge.

Freitag, 14. Juni 2019, 10-17 Uhr
Samstag 15. Juni 2019, 10 – 17 Uhr

Bitte richten Sie Ihre Anmeldung per Email an Iris Winkler unter:
opernprojekt@buehnen-frankfurt.de

Falls Sie Basiskurse an der Staatsoper Berlin absolviert haben, können diese anerkannt werden. Bitte geben Sie Ihren Beruf oder Motivation kurz an, sowie eine Postadresse für die Rechnung.

Alle Kurse und die Supervision kosten jeweils 60,- Euro | ermäßigt 20 Euro (für alle in Ausbildung). Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung und etwas vor dem Kurs eine Rechnung.

Eine Stornierung ist bis 3 Wochen vor dem Kurs kostenlos; danach ist der volle Betrag zu begleichen.

JedeR TeilnehmerIn erhält eine Bestätigung.
Nach Abschluss des 2. Aufbaukurses erhält jedeR TeilnehmerIn ein Zertifikat.