Ensemble / Gäste / Opernstudio / Mitarbeiter

Valentina Carrasco

Regiemitarbeit

Valentina Carrasco
© E. Carrasco

Valentina Carrasco, geboren in Buenos Aires, arbeitet seit 2000 mit La Fura dels Baus als (Co-)Regisseurin, Dramaturgin oder Choreografin zusammen. Sie war an zahlreichen international erfolgreichen Opernproduktionen wie Oedipe am Royal Opera House Covent Garden in London, Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny am Teatro Real in Madrid oder Die Zauberflöte bei der Ruhrtriennale beteiligt. Ihre mehrfach ausgezeichnete Inszenierung von Le Grand Macabre in Brüssel u.a. erschien als DVD. Außerdem war sie an der Umsetzung von großen Shows wie der Eröffnung der Biennale d’art contemporain in Lyon oder dem Beittedine Festival in Beirut beteiligt. Das Theaterwerk XXX, bei dem sie als Co-Autorin und Regisseurin tätig war, gastierte über viele Jahre international. Außerhalb von La Fura dels Baus choreografierte sie van Hoves La strada an der Opera Vlaanderen in Gent und Antwerpen. Ebenso entstand Stockhausens Michaels Reise um die Erde für das Warsaw Autumn Festival. Am Theater Kiel realisierte sie u.a. Die Stumme von Portici. In der aktuellen Spielzeit wird sie Les vêpres siciliennes in Rom und Tosca beim Macerata Opera Festival inszenieren.