Ensemble / Gäste / Opernstudio / Mitarbeiter

Moritz Nitsche

Bühne

Moritz Nitsche
© Ulrich Freyer

Moritz Nitsche entwarf an der Oper Frankfurt die Bühnenbilder für The Rake’s Progress, Curlew River, Through Roses und alle sechs Offenbachiaden. Darüber hinaus gestaltete er in der Spielzeit 2007/08 die Plakate für die Oper Frankfurt. In jüngerer Zeit stattete der Meisterschüler von Achim Freyer dessen Inszenierungen von Parsifal und Szenen aus Goethes Faust an der Hamburgischen Staatsoper sowie Pelléas und Mélisande am Landestheater Linz aus. Die Zusammenarbeit mit Achim Freyer führte ihn außerdem an die Los Angeles Opera, die Deutsche Oper Berlin, das Opernhaus Zürich und das Nationaltheater Mannheim. Für das Anhaltische Theater Dessau entstand das Bühnenbild für Herzog Blaubarts Burg (Regie: Benjamin Prins). Eine regelmäßige Zusammenarbeit verbindet ihn mit dem Regisseur Johannes Weigand, mit dem er zuletzt Kiss me, Kate und Im weißen Rössl in Dessau sowie Händels Alcina in Wuppertal erarbeitete. Weiterhin entwirft er Bühnenbilder für Inszenierungen von Arila Siegert, mit der er Kandinskys Violett für das Bauhausjubiläum im September 2019 erarbeiten wird.