Ensemble / Gäste / Opernstudio / Mitarbeiter

Vince Yi

Countertenor

Vince Yi
© Agentur

Mit seiner bemerkenswerten Sopranstimme gilt Vince Yi als Ausnahmetalent in seinem Fach. Der in Südkorea geborene und in Kalifornien aufgewachsene Countertenor trat mit seinem Rollendebüt als Fraarte 2016 erstmals an der Oper Frankfurt auf. Nach seinem Europa-Debüt in der männlichen Titelpartie von Piramo e Tisbe (Musikfestspiele Potsdam Sanssouci 2012) war er u.a. als Emilia (Catone in Uttica) am Theater an der Wien, an der Opéra Royal in Versailles und am Hessischen Staatstheater in Wiesbaden, als Hunahpú (The Indian Queen) an der English National Opera in London, an der Oper Perm, am Teatro Real in Madrid und am Bolschoi Theater in Moskau sowie in der Titelrolle von Artaserse erneut in Versailles, an der Oper Köln und im Concertgebouw Amsterdam zu erleben. Seine umjubelte Interpretation des Sigismondo (Arminio) am Badischen Staatstheater in Karlsruhe war auch am Theater an der Wien zu hören. Am Theater Basel sang er im Juni 2019 Ruggiero (Alcina). Der Stipendiat des Merola Program der San Francisco Opera debütierte 2009 an der Carnegie Hall und unterrichtet an der University of Michigan sowie der Western Michigan University.