Ensemble / Gäste / Opernstudio / Mitarbeiter

Brandon Cedel

Bassbariton

Brandon Cedel
© Barbara Aumüller

Ensemblemitglied Brandon Cedel zählte bisher Argante (Rinaldo), Donner (Das Rheingold) und Lieutenant Ratcliff (Billy Budd), Ariodate (Xerxes), Masetto (Don Giovanni), die Bassbaritonpartie / Dio (Haddads A Wintery Spring / Zelenkas Il serpente di bronzo) und die Basspartie in Mozarts Betulia liberata zu seinen wichtigsten Aufgaben an der Oper Frankfurt. Kommende Spielzeit wird er u.a. als Spre­cher (Die Zauberflöte), Cesare Angelotti (Tosca) und Brander (La damna­tion de Faust) zu erleben sein. Zum Glyndebourne Festival, wo Brandon Cedel bereits als Leporello (Don Giovanni) und Masetto gastierte, wird er 2019 als Argante zurückkehren. Außerdem ist der Absolvent des Lindemann Young Artist Development Program wieder an der Metropolitan Opera in New York zu erleben, diesmal als Masetto, und gibt sein Debüt als Colline an der Canadian Opera Company in Toronto. Weiterhin war er u.a. als Masetto an der Bayerischen Staatsoper in München Mozarts Figaro an der Philadelphia Opera und beim Castleton Festival, als Colline (La Bohème) an der Boston Lyric Opera, als Theseus (Brittens A Midsummer Night’s Dream) und Panthée (Les Troyens, konzertant) am Grand Théâtre in Genf sowie als Don Basilio (Il barbiere di Siviglia) an der Pittsburgh Opera engagiert.