Ensemble / Gäste / Opernstudio / Mitarbeiter

Karen Vuong

Sopran

Karen Vuong
© Barbara Aumüller

Karen Vuong singt in der Spielzeit 2018/19 die Titelpartie von Rusalka, Almirena (Rinaldo), Erste Dame (Die Zauberflöte), Mercédès (Carmen), Siegrune (Die Walküre) und Criside (Satyricon). Die amerikanische Sopranistin ist seit 2013/14 im Ensemble der Oper Frankfurt und trat hier u.a. als Fiordiligi (Così fan tutte), Aljeja (Aus einem Totenhaus), Fräulein Jouvenot (Adriana Lecouvreur), Micaëla (Carmen), Die junge Frau (Eötvös’ Der goldene Drache), Donna Elvira (Don Giovanni) und Gräfin Almaviva (Le nozze di Figaro) auf. Zuvor sang sie eine Vielzahl an Partien, darunter Nella / Suor Genovieffa (Il trittico), Gretel, Mimì (La Bohème) oder Mrs. Julian (Owen Wingrave). Karen Vuong debütierte als Susanna (Le nozze di Figaro) an der Santa Barbara Opera, als Trang / Nurse in der Uraufführung von Daron Hagens Amelia an der Seattle Opera sowie als Sophie (Werther) an der Kentucky Opera. Sie war Studentin der Juilliard School in New York und Stipendiatin des renommierten Domingo-Thornton Young Artist Program der Los Angeles Opera. Auszeichnungen erlangte sie u.a. bei den Eastern Regional Metropolitan Opera Council Auditions und beim Marilyn Horne Lied-Wettbewerb.