Spielplan

zur Übersicht

Johannes Martin Kränzle (Bariton)
Hilko Dumno (Klavier)

Ein Star kehrt nach schwerer Erkrankung ins Rampenlicht zurück: Johannes Martin Kränzle, der seit 1998 zu den Lieblingen des Frankfurter Ensembles zählt und mit einem über 100 Partien umfassenden Repertoire weltweit gefeiert wird – zuletzt bei seinem Debüt an der Metropolitan Opera in New York als Beckmesser (Die Meistersinger von Nürnberg) in der Spielzeit 2014/15. Wie eindrücklich und fein nuanciert der Bariton nicht nur auf der Opernbühne, sondern mit besonderer Vorliebe auch im Konzertrahmen Geschichten erzählt, davon konnte sich das Frankfurter Publikum bereits bei seinem letzten Liederabend an der Seite seines Kammermusikpartners Hilko Dumno im ausverkauften Haus überzeugen. Geradezu symbiotisch durchmessen die beiden sämtliche Farben, jede Höhe und Tiefe der dargebotenen Werke, was auch das in jüngerer Zeit gemeinsam aufgenommene Album Grenzen der Menschheit mit Liedern von Franz Schubert und Robert Schumann belegt. Durch seine Tätigkeiten als Komponist und Pädagoge (Gastprofessuren an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln und an der brasilianischen Universität von Rio Grande do Norte in Natal) erweitert der »Sänger des Jahres« 2011 (Opernwelt) kontinuierlich das Perspektivenspektrum, mit dem er sich der Musik nähert – auf der Opernbühne wie im Konzertsaal.

Das Programm seines Liederabends finden Sie hier.

Mit freundlicher Unterstützung

Ihre Auswahl

Dienstag
13. Dezember 2016
Beginn
20.00 Uhr
Ort
Opernhaus
Abonnement
Serie 18
Preise
B

Besetzung

Bariton
Johannes Martin Kränzle
Klavier
Hilko Dumno