Liederabend

Elza van den Heever (Sopran)
Vlad Iftinca (Klavier)


Christoph und Julian Prégardien Als einer der herausragenden lyrischen Tenöre unserer Zeit arbeitet Christoph Prégardien mit Dirigenten wie Daniel Barenboim, Riccardo Chailly, John Eliot Gardiner, Nikolaus Harnoncourt, Philippe Herreweghe und Christian Thielemann zusammen. Zu seinem Repertoire gehören neben den großen Oratorien und Passionen aus Barock, Klassik und Romantik auch Werke des 17. (Monteverdi, Purcell, Schütz) und 20. Jahrhunderts (Britten, Killmayer, Rihm, Strawinsky). Ganz besonders geschätzt ist sein Schaffen als Liedsänger. Regelmäßige Einladungen zu Liederabenden nach Paris, London, Brüssel, Berlin, Köln, Amsterdam, Salzburg, Zürich, Wien, Barcelona und Genf und zu Konzertreisen durch Italien, Japan und Nordamerika belegen das internationale Renommee des Tenors.
Sein Sohn Julian Prégardien begann seine musikalische Laufbahn bei der Limburger Dommusik. Beide verbindet künstlerisch die Oper Frankfurt, an welcher der Nachwuchskünstler momentan engagiert ist und wo auch der Vater seine Opernkarriere startete.
Christoph und Julian Prégardien werden unter dem Titel Vater und Sohn Lieder von Mozart, Beethoven, Schubert, Schumann und Brahms präsentieren. Das detaillierte Programm finden Sie hier.


Die Liederabende werden unterstützt von der Mercedes-Benz Niederlassung Frankfurt / Offenbach Sponsorenlogo Mercedes
Termine

Dienstag 28.02.2012 20:00 Uhr

Opernhaus
Abonnement: Serie 18

Vorverkauf und Ticketpreise

Mitwirkende

Tenor
Christoph Prégardien
Tenor
Julian Prégardien
Klavier
Michael Gees
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt