JETZT! Oper für Dich

 Oper für Kinder 

Oper für Kinder von 5 bis 10 Jahren bietet den Einstieg in die wunderbare Welt der Oper und kann zum Türöffner in den Großen Saal des Opernhauses werden. Für das Holzfoyer werden in dieser Spielzeit wieder Opern von Deborah Einspieler für Kinder bearbeitet – kurzweilig, spannend, mit großer Liebe zur Musik. Eine Handvoll Sänger, Klavierbegleitung und der Puppenspieler Thomas Korte sorgen für beste Opern-Unterhaltung. Die Kinderopern dauern meist ca. 1 bis 1 1/4 Stunde ohne Pause.

Jeweils an ausgewählten Dienstagen und Mittwochen findet um 10:30 Uhr eine Schulvorstellung statt. Bei großen Gruppen sind auch individuelle Termine möglich. Reservierungen ab 19. September 2016 E-Mail: jetzt@buehnen-frankfurt.de

 

KLEINE OPERNWELT

Was ist eigentlich unter der Bühne los, wenn auf ihr allabendlich die verschiedensten Figuren aus allen möglichen Opern auftreten? Das habe ich mich schon immer gefragt – also nichts wie runter! Staubig ist es in der Unterbühne, und da steht einer, ein bisschen Mensch, ein bisschen Vogel. »Was bist du für ein komischer Vogel?«, frage ich ihn. Dabei ist die Antwort doch klar, vor mir steht Papageno. »Schau nicht so erstaunt – wir leben hier. Willkommen in unserer Opernwelt – willkommen im Abenteuer!«

Samstag, 14., Dienstag, 24.,
Mittwoch, 25., Samstag, 28.
Dienstag, 31. Januar 2017

Rigoletto

Die Handlung spielt in einer Zeit, als es noch Fürsten und ihre Narren gab: Der Herzog von Mantua fliegt von einem Liebesabenteuer zum nächsten und macht sich damit nicht nur Freunde in der Stadt. Zuletzt hat er sein Auge auf eine schöne Dame geworfen, die er in der Kirche traf und unbedingt kennenlernen will. Doch da scheint es einen zu ihr gehörenden Unbekannten zu geben. Für den Herzog alles kein Grund, nicht zu feiern. Bei dem Ball macht er sich über seinen alten Hofnarren Rigoletto lustig, da der eine ganz junge Freundin haben soll. Auf dem Höhepunkt des Festes taucht Graf Monterone auf. Er ist außer sich, denn seine Tochter ist wie viele andere Frauen zuvor vom Herzog schnöde verlassen worden. Rigoletto kann sich kaum halten vor Schadenfreude, bis der Graf schließlich beide – den Herzog und Rigoletto – in seinem Zorn verflucht. Der Fortgang dieser Geschichte sorgt für eine der spannendsten Verdi-Opern überhaupt!

Samstag, 25. und Dienstag, 28. März
Mittwoch, 19., Samstag, 22., Dienstag, 25.
Mittwoch, 26. April 2017

Tosca

Manche Opern kommen als Krimi daher. Rom im Jahre 1800: In einer Kirche arbeitet der Maler Mario Cavaradossi an einem Bild – von der Schönheit einer Unbekannten inspiriert. Plötzlich taucht ein alter Freund auf, Cesare Angelotti, der gerade aus dem Gefängnis geflohen ist. Er braucht ein Versteck, es geht um Leben und Tod! Als Cavaradossis Geliebte, die eifersüchtige Sängerin Floria Tosca ihren Freund besucht, versteckt sich Angelotti. Doch dann wird Angelottis Flucht entdeckt, der gefürchtete Polizeichef Scarpia kommt den Freunden auf die Schliche und verhört den Maler. Als Tosca mitbekommt, dass es ihrem Freund in Scarpias Händen schlecht ergeht, versucht sie, ihm mit ihrer Schönheit und Bühnenerfahrung zu helfen… Es entspinnt sich eine spannende und tragische Geschichte, bei der zum Schluss viele Tote auf der Bühne liegen, die spätestens zum Schlussapplaus wieder glücklich strahlen werden!

Samstag, 20., Dienstag, 23.
Mittwoch, 24.
Samstag, 27. Mai 2017

 

Mit freundlicher Unterstützung

Europäische Zentralbank

Fraport