Ensemble / Gäste / Opernstudio / Mitarbeiter

Louise Alder

Sopran

Louise Alder
© Barbara Aumüller

Mit Gilda ist Louise Alder in einem weiteren Rollendebüt zu erleben. An der Oper Frankfurt, deren Ensemble sie seit 2014/15 angehört, sang sie erstmals und mit großem Erfolg die Partien Atalanta (Xerxes), Cleopatra (Giulio Cesare in Egitto), Füchsin Schlaukopf (Das schlaue Füchslein), Susanna (Le nozze di Figaro), Gretel (Hänsel und Gretel) und Juliette Vermont (Der Graf von Luxemburg). Zu ihrem Repertoire in Frankfurt zählen u.a. Sophie (Der Rosenkavalier), Frasquita (Carmen) und Musetta (La Bohème). Demnächst wird sie als Händels Semele mit dem Orchestra of the Age of Enlightenment in der Royal Festival Hall in London und im Wiener Musikverein zu erleben sein. Die britische Sopranistin gastierte u.a. als Zerlina (Don Giovanni) mit Glyndebourne on Tour, als Sophie an der Welsh National Opera in Cardiff, als Eurydice (Rossis Orpheus) am Royal Opera House Covent Garden in London, als Lucia (The Rape of Lucretia) beim Glyndebourne Festival sowie als Monteverdis Poppea in Bukarest. Weiterhin trat Louise Alder u.a. am Théâtre du Châtelet in Paris, bei den BBC Proms, beim London Handel Festival, in der Wigmore Hall London und beim Oxford Lieder Festival auf. Im Sommer erscheint ihre Einspielung von Liedern Richard Strauss’ bei Orchid Classics. Derzeit ist Louise Alder sowohl bei der BBC Cardiff Singer oft he World Competition als auch bei den International Opera Awards nominiert.