Ensemble / Gäste / Opernstudio / Mitarbeiter

Elena Zilio

Mezzosopran

Elena Zilio
© Agentur

Die italienische Mezzosopranistin Elena Zilio gastiert europaweit an allen bedeutenden Opernhäusern. Die Partie der Filipjewna sang sie auch an der Bayerischen Staatsoper in München. Dort sowie am Théâtre des Champs-Elysée in Paris, am Teatro dell’Opera in Rom und in Bilbao war sie als Madelon (Andrea Chénier) zu erleben. Als Mamma Lucia (Cavalleria rusticana) kehrt sie in der aktuellen Spielzeit an das Théatre Royal de la Monnaie in Brüssel sowie an das Royal Opera House Covent Garden in London zurück. Am ROH, wo sie regelmäßig gastiert, war sie mit Partien wie Zita (Gianni Schicchi), La suora zelatrice (Suor Angelica) und ebenfalls als Madelon zu Gast. Weitere wichtige Partien waren u.a. Hécube (Les Troyens) am Teatro alla Scala in Mailand, Ericlea (Il ritorno d’Ulisse in patria) an der Opera Vlaanderen, Miss Quickly (Falstaff) u.a. in Florenz, Lyon und Nantes sowie Mrs Sedley (Peter Grimes) in Turin. Elena Zilio nahm u.a. Pergolesis Il flaminio (Fonit Cetra) und Puccinis Il trittico (EMI) unter Antonio Pappano auf.