Ensemble / Gäste / Opernstudio / Mitarbeiter

Simon Bailey

Bassbariton

Simon Bailey
© Angelika Tippmann

Simon Bailey war bis 2014/15 fest im Ensemble der Oper Frankfurt und kehrt regelmäßig als Gast zurück. In der aktuellen Spielzeit war er in Frankfurt erneut als Leporello (Don Giovanni) engagiert. Zuvor war der britische Bassbariton hier u.a. als Peter (Hänsel und Gretel), Achilla (Giulio Cesare in Egitto), Mozarts Figaro, Gunther (Götterdämmerung), Klingsor (Parsifal), Gelone (L’Orontea, CD bei OehmsClassics) und Don Magnifico (La Cenerentola) sowie in den Titelpartien von Herzog Blaubarts Burg und Don Giovanni zu erleben. Simon Bailey gastierte in jüngerer Zeit mit Partien wie Méphistophélès (La Damnation de Faust), Kaspar (Der Freischütz), Siroco (L’Étoile), Figaro, Leporello oder den vier Bösewichten in Hoffmanns Erzählungen u.a. am Royal Opera House Covent Garden, am Teatro alla Scala in Mailand, am Theater an der Wien, am Staatstheater Stuttgart, an der Oper Vlaanderen Antwerpen / Gent, am Theater Basel sowie bei den Festivals in Glyndebourne und Wexford. 2017 kehrte er mit großem Erfolg für sein Rollendebüt als Jochanaan (Salome) nach Stuttgart zurück und gibt zudem weitere Debüts an der Welsh National Opera (in Chowanschtschina und Aus einem Totenhaus) sowie an der Opéra National du Rhin in Strasbourg (Mayuzumis Kinkakuiji).