Orchester

 Paul-Hindemith-Orchester­akademie 

PAUL-HINDEMITH-ORCHESTERAKADEMIE

Mitglieder der Paul Hindemtith Orchesterakademie 2016
© Mario Riemer

Der künstlerische Nachwuchs liegt den Mitgliedern des Frankfurter Opern- und Museumsorchesters besonders am Herzen: Auf ihre Initiative hin wurde in der Spielzeit 2015/2016 die Paul-Hindemith-Orchesterakademie gegründet. Namensgeber ist Paul Hindemith, der von 1915–1923 die Position des Konzertmeisters inne hatte.

Auf dem Weg vom Studium in den Beruf können sich hochbegabte Musikerinnen und Musiker gezielt auf die hohen Anforderungen vorbereiten. Die Paul-Hindemith-Orchesterakademie ermöglicht ihnen, erste Erfahrungen im Berufsalltag eines Orchestermusikers zu sammeln. Zusätzliche Angebote, darunter Einzelunterricht sowie Kammermusik mit Mitgliedern des Orchesters, führen an die hohen Qualitätsansprüche eines Spitzenorchesters heran. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Vorbereitung von Probespielen und Wettbewerben durch regelmäßiges Mental- und Probespieltraining. Die Mitglieder der PHO werden durch ein Stipendium gefördert.

Stipendiaten 2017/2018

Hanna Elise Bruchholz, Violine
Nu Lee Joung, Violine
Jinhee Kim, Viola
Jungin Huh, Violoncello
Rohan Dasika, Kontrabass
Hye Jin Kim, Klarinette
Timofey Stordeur, Trompete
 Kelton Koch, Posaune 

Mehr Informationen und Vakanzen unter: www.ph-orchesterakademie.de